H-Nutah Welk

Unser neues Praxismitglied wurde am 28.2. 2007 von Frau Welk adoptiert.

Sie ist ein Doggenmischling, der aus einer sehr engagierten Pflegefamilie kommt.

H-Nutah hat schwere Hüftprobleme, deshalb ist sie wohl bei einem Tierarzt "besonders gut aufgehoben".

H-Nutah wurde bereits nach wenigen Wochen mit Goldakupunktur behandelt, da sie wegen dauerhafter Schmerzen keine Muskulatur aufbauen konnte.

Am 10.4. 2007 (also genau mit 9 Monaten...) ist sie zum ersten Mal alleine ins Auto gesprungen. Ich hätte nicht gedacht, dass sie das jemals schaffen wird... freu,freu,freu!

Unterdessen ist H-Nutah über 5 Jahre alt - und man merkt ihr im Alltag keine Behinderung an! Sie rennt und spielt mit den anderen Hunden "ihres" Rudels ohne EInschränkungen. Im Rudel hat sie die Führungsposition und tyrannisiert die Rüden ... typisch Frau, ich weiss :-).

Auch lange Wanderungen im Sommer hat sie ohne Pausen und Zwischenstops gut mitgemacht - wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Golddrahtimplantation und glauben, daß tatsächlich KEINE künstlichen Hüftgelenke zur Diskussion stehen (müssen).

Jedenfalls ist sie ein sehr liebevoller Hund, der gerne schmust und vieeeeeele Streicheleinheiten fordert.

H-Nutah liebt das Pony, treibt die Hühner "ein wenig" durch die Gegend und findet die Katzen superspannend.

Unser Eselmädchen HEIDI zeigt ihr allerdings, wer der Chef im Garten ist ...!

Fotos finden Sie HIER

und H-Nutah mit "ihrer Familie" finden Sie HIER